Musikverein "Harmonie" Probstried e.V.  
 

Aktuelles aus 2011


>>> Zurück zur Hauptseite <<<


Juli 2011: Sommerfest 2011
Was für ein Fest! Los ging es dieses Jahr bereits am Freitag mit zwei Live-Bands, die den vor allem jugendlichen Gästen ordentlich einheizten. Zuerst "The End" und anschließend "rule", die Band unseres Trompeters Roland Kling, sorgten für einen rockigen Abend, der auch über die Probstrieder Grenzen hinweg zu hören war. Leider war der Abend nicht ganz so toll besucht, aber diejenigen, die da waren, hatten richtig Spaß. Danke an "The End" und "rule" für den vollen Einsatz!
Am Samstag war unser Festzelt dann umso voller, "Ansatzlos", eine noch recht junge Gruppierung sehr guter Musiker aus der Umgebung, boten neben hervorragend gespielter traditioneller Blasmusik etwa ab der "Halbzeit" Stimmungsmusik, Rock und Pop in Vollendung. "Ja is denn scho Fasching?" dachte sich wohl so mancher, "oder Bezirksmusikfest"? Das Zelt bebte und die Gäste tanzten und sangen vor der Bühne und auf den Bänken! Eine Riesengaudi für alle, danke an "Ansatzlos" für diesen gelungenen Abend!
Am Sonntag ging es dann wieder etwas ruhiger zur Sache, aber auch unsere Musikfreunde aus Untrasried unterhielten die Gäste beim Frühschoppen bestens. Sie präsentierten gewohnt souverän Blasmusik, teils mit Gesang, und sorgten für eine angenehme Stimmung über die Mittagszeit.
Nachmittags war schließlich die Jugendkapelle "Allgäuer Tor" an der Reihe, die unter Leitung  von Bettina Weixler, die Martina Schmalholz während der Babypause vertritt, für tolle Unterhaltung zu Kaffee und Kuchen sorgten.
Zum Ausklang des Sommerfestes am Sonntag Abend traf sich eine kleine Besetzung unseres Musikvereins "Harmonie" Probstried auf der Bühne, und versorgte die Gäste mit stimmungsvoller Blasmusik. So kommt auch unser Dirigent Michael Weixler wieder mal zum Einsatz als Musiker...
Das Sommerfest 2011 kann sicherlich als äußerst gelungen bezeichnet werden, der "Jugendabend" am Freitag muss sich vielleicht erst noch etablieren, der Samstag war aber ein Knaller, und am Sonntag hatten wir einen schönen Tag mit angenehmer Blasmusik-Atmosphäre.
Vielen Dank an die Bands und Musikkapellen, natürlich an die vielen Gäste, die das Fest besuchten, an alle Helfer und Organisatoren für den Einśatz, und schließlich auch an die Lieferanten für die Unterstützung. Und hier gibt's reichlich Fotos!

Juni 2011: Bettina Weixler besteht Dirigentenkurs
Bettina, die im Januar zu unserer neuen zweiten Dirigentin gewählt wurde, hat nun ihren C3-Dirigentenkurs erfolgreich abgeschlossen. Dazu gratulieren wir ihr natürlich herzlich und freuen uns auf's Musizieren mit unserer (selbsternannten) "Vizefuchtlerin" ;-)

Die Zeitschrift "Bayerische Blasmusik" veröffentlichte dazu in ihrer Ausgabe 6/2011 folgenden Artikel:


Erfolgreiche Prüfung des C3-Lehrgangs in Krumbach

Elf neue Dirigenten für den ASM

C3-Dirigentenkurs


07. / 13. / 14.05.2011: Bunte Abende
Nach wochenlanger Probenarbeit und steigender Spannung sind sie letztendlich dann doch viel zu schnell vorbei, die drei „Bunten Abende“, die der Musikverein alle zwei Jahre veranstaltet. In der an allen Abenden sehr gut gefüllten Festhalle in Probstried durften die Musikerinnen und Musiker ihr Können präsentieren, und das nicht nur bei Blasmusik, sondern auch im Theater, im Showteil und beim Männergesang.

Im kurzen Blasmusikteil zu Beginn des Abends spielte die Musikkapelle den Flieger-Marsch, das dramatische Stück „The Witch and the Saint“ (Die Hexe und die Heilige), ein tolles Udo Jürgens-Medley, sowie die Slavonicka-Polka. Die Zuschauer waren begeistert und gut eingestimmt auf das, was noch alles folgen sollte.

Hoch her ging es im Theaterstück „Dronder ond drieber“, Liebschaften, verzwickte Situationen und gut gesetzte Pointen provozierten beim Publikum wahre Lachsalven. Neben den bekannten Routiniers starteten auch diesmal wieder neue Gesichter ihre „Theaterkarrieren“ in dem Dreiakter. Alle Darsteller meisterten ihre Rollen problemlos, so dass die Zuschauer ganz offensichtlich sehr großen Spaß an der Aufführung hatten..

Nach einer längeren Umbaupause, bedingt durch die etwas aufwändigere Bühnentechnik, läutete die Bigband den mit Spannung erwarteten Showteil des Abends ein. Außer instrumentalen Hits und Evergreens wie z.B. „Big Band Party“ oder „Take Five“, gab es auch dieses Jahr wieder eine Premiere: Sandra Buchenberg wagte sich zum ersten Mal als Solistin auf die Bühne und überzeugte mit „Hard Rock Café“. Aber auch andere Sänger begeisterten das Publikum, so z.B. David Schambeck und „Matze“ Albrecht, die getrost bereits als „alte Hasen“ bezeichnet werden können. Großen Applaus erhielt verdientermaßen die „Flower Power“-Gruppe für fantastischen Chor- und Sologesang, sowie ein Querflötensolo bei „California Dreamin'“. Außerdem trug auch die Stomp-Gruppe wieder ihren Teil zum Bunten Abend bei, diesmal mit einer temperamentvollen (Fußball-WM-)Tanznummer zu Shakiras „Waka Waka“ und dem Samba „A Banda“ (besser bekannt als „Zwei Apfelsinen im Haar“). Moderiert wurde der Showteil auch 2011 vom bewährten Duo Dagmar Holderied / Martin Gabler.

In der „Waldschenke“, dem letzten Teil des Abends, singen traditionell die Männer des Musikvereins im Chor, bzw. in kleinen Gruppen und auch solo. Besonders beklatschte das Publikum das durch Akkordeon, Tuba und Cajon begleitete „Fürstenfeld“ (im Original von STS), das witzige Stück „Wir sind die alten Säcke“, und ganz besonders die „Abbruch-Polka“, bei der Harald Betsch zeigte, was man aus einer Klarinette – oder auch nur Teilen davon – musikalisch herausholen kann!

Also rundherum gelungene Bunte Abende, die im bereits traditionellen Stil, aber eben doch mit einigen Überraschungen aufgeführt wurden. Da an allen drei Abenden Fragebogen zur Meinung der Zuschauer auslagen, dürfen wir gespannt sein, was es eventuell bei den Veranstaltungen im Jahr 2013 Neues geben wird...

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Zuschauern für ihr Kommen und den reichlichen Applaus bedanken!


Hier geht's zu den Fotos!



|  www.musikverein-probstried.de  |