Musikverein "Harmonie" Probstried e.V.  
 

Aktuelles aus 2014


>>> Zurück zur Hauptseite <<<


29.10.2014: Ständle zum 10jährigen Jubiläum des Dorfladens Probstried

Dorfladen-Jubiläum

(Mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung. Erschienen am 28.10.2014)


28.09.2014: Bezirksmusikfest 2017 in Probstried!

Informationen zum bevorstehenden Bezirksmusikfest in Probstried gibt es unter bmf2017.de


20.07.2014:

Cold Water Challenge





14.04.2014

Das Frühjahrskonzert der Musikkapellen Schrattenbach und Probstried

 - ein Bericht von Tanja Schlumberger

Musik erzählt Geschichten

Unter dieses Motto könnte man die Stückauswahl der beiden Dirigenten Jürgen Merz und Michael Weixler packen.

Die Musikkapelle Schrattenbach begann mit in einem musikalischen Reisebericht aus den Appalachians, einer Bergkette an der Ostküste der USA, und erzählte dann die Geschichte von der Hexe und der Heiligen, vom Schwesternpaar Helena und Sybilla Ende des 16. Jahrhunderts in Deutschland, in der gleichnamigen Komposition von Steve Reinecke. Anschließend wurde das Publikum in die Pariser Oper Garnier Ende des 19. Jahrhunderts eingeladen und musikalisch in die Welt des Phantoms dieser Oper und seiner Muse Christine Daaé entführt. Das gelungene Arrangement des Webber-Musicals von Johan de Meij wartete mit wunderschönen Melodien und vielen spielerischen Schwierigkeiten auf. Aus der traditionellen Blasmusiksparte waren noch die Polka „Beim Schachtelwirt" und „Abschied der Gladiatoren“ zu hören.

Den zweiten Konzertteil übernahm die Musikkapelle Probstried, die auch noch zwei Geschichten zu Gehör brachte, nämlich das traurige Schicksal der Gletscher im Zuge der Klimaerwärmung in „Schmelzende Riesen“ und die dramatische Situation in Paris nach der Französischen Revolution in „Soundtrack Highlights from Les Miserables“. Deutlich lauter und rockiger wurde das „Deep Purple Medley“, in dem die bekanntesten Hits dieser Band, wie zum Beispiel „Smoke on the Water“ für Blasmusik arrangiert wurden. In „Clarinando“ zeigten die jüngsten Mitglieder des Klarinettenregisters, Lisa Horak und Katharina Striegl, ihr Können auf ihrem Instrument. Auch in diesem Teil spielte die Kapelle zum Schluss noch zwei Stücke aus dem traditionellen Bereich: die Polka „Süd-Tirolische“ und den „Maxglaner Zigeunermarsch“. Die Polka stammt aus der Feder eines Schrattenbacher Bürgers, Johannes Guggenmoos, Mitglied der Gruppe Quattro Poly, der es sich nicht nehmen ließ, persönlich die musikalische Umsetzung seiner Stücks in der Probstrieder Festhalle mit anzuhören.

Zum Abschluss des ersten Gemeinschaftskonzerts nach mehreren Jahren fanden sich beide Kapellen auf der Bühne und verabschiedeten sich mit zwei gemeinsamen Märschen vom Publikum, das sehr zahlreich in die Festhalle gekommen war.



04.03.2014: Königspaar Jogi I. und Moni I. beim Bürgerball


Unser "1.Dirigent a.D." und langjähriger Musikerkollege Jogi Weizenegger, sowie seine Frau Moni, ebenfalls lange Zeit aktiv in unserem Musikverein, - beide natürlich bestens in Probstried bekannt - haben zu ihrem diesjährigen Einsatz als Königspaar (kein Schreibfehler!) des Moosbacher Faschingsvereins ein Interview über die Hintergründe der "Königsproklamation" gegeben. Der Auftritt beim Probstrieder Bürgerball war eine der Attraktionen, bei der die Moosbacher Garde zusammen mit dem Königspaar ihr hohes Niveau und tänzerisches Können bewies. Und hier geht's zum Video! (Mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung)



06.01.2014: Generalversammlung - ein Bericht von Tanja Schlumberger

Ehrenamt macht Arbeit, aber auch viel Spaß

Das zeigt das vergangene Vereinsjahr des Musikvereins "Harmonie" Probstried.

Wie in jedem Jahr trafen sich am 06.01.2014 die Musikerinnen und Musiker, Mitglieder und Gönner des Vereins im Gasthaus Hirsch zur traditionellen Generalversammlung.

Erster Vorstand Harald Betsch konnte im Saal zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Erster Bürgermeister Hans-Peter Koch und Dritter Bürgermeister Helmut Waldmann, sowie die Ehrenmitglieder des Vereins Walter Heumoos, Rudolf Herb, Heiner Bleeck, Max Landerer und Josef Holderied. Leider verlor die Musikkapelle im vergangenen Vereinsjahr vier Förderer und so gedachte die Versammlung zu Beginn den Verstorbenen, Gerhard Weiß, Josef Prestel, Gottfried Schatz und Josef Dorn.

Der Musikverein Probstried zeigte sich auch 2013 äußerst aktiv, was allein 42 Gesamtproben, 16 Bigbandproben und 51 musikalische und außermusikalische Auftritte beweisen. So viele Einsätze verlangen nach verlässlichen Musikern, wie zum Sandra Buchenberg, die für 15 Jahre aktive Tätigkeit geehrt wurde, oder Natalie Bergler, Peter Bergler, Johannes Reichle, Tobias Uhlemayr und Stefan Weichl, die dem Verein bereits seit 10 Jahren treu sind. Eine solche rege Vereinsarbeit muss sich auf viele Schultern verteilen, da ist es gut, dass die Musikkapelle Probstried auf fast 300 Mitglieder und 54 aktive Musikerinnen und Musiker zählen kann. Um dies auch weiterhin zu garantieren, ist eine gute Nachwuchsarbeit unabdingbar, doch auch hier ist der Musikverein "Harmonie" Probstried gut aufgestellt. So konnte der zweite Vorstand Thilo Zedelmaier den Jungmusikern Theresa Wörle, Julia Waldmann, Carolin Heckmann, Martina Böhler und Stefan Horak zur bestandenen D1-Prüfung und Martina Böhler, Patricia Mayr und Katharina Striegl zu erfolgreich absolvierten D2-Prüfung gratulieren. Dass die Jugend in der Jugendkapelle "Allgäuer Tor" gut aufgehoben ist, bewies der Bericht der Dirigentin Bettina Pfob. Aber nicht nur den Jüngeren wurde Anerkennung zu Teil, auch ein verdienter Musiker wurde geehrt. Nach 43 Jahren hatte sich der Klarinettist Reinhard Rauh entschlossen, seine aktive Tätigkeit zu beenden und wurde nun für seine Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Doch was tut solch ein Musikverein eigentlich das ganze Jahr über? Ganz schön viel, das wurde in den Berichten des ersten Vorstands Harald Betsch und des ersten Dirigenten Michael Weixler deutlich. Im Jahr 2013 sind in Probstried mit Sicherheit die Bunten Abende mit etwa 700 Besuchern, der Ausflug in die französische Partnerstadt Carry-le-Rouet und das Wunschkonzert im Herbst als musikalische Höhepunkte zu nennen. Aber auch außermusikalisch wird die Kapelle beim Preisschafkopfen, der Altmetallsammlung oder dem Sommerfest aktiv.

Der wahrscheinlich wichtigste Tagesordnungspunkt in diesem Jahr waren die anstehenden Neuwahlen, bei denen ein Großteil der Posten in der Vorstandschaft neu zu besetzen war. Nach einem herzlichen Dank an die scheidenden Mitglieder ergaben die Wahlen folgendes Ergebnis: 1. Vorstand David Schambeck, 2. Vorstand Harald Betsch, 1. Dirigent Michael Weixler, 2. Dirigentin Bettina Pfob, Kassier Tanja Schlumberger, Schriftführerin Sandra Buchenberg, Beisitzer Bettina Wörle, Dietmar König, Martin Gabler, Joachim Ruber und Jugendvertreterin Tanja Striegl.

Ausblick auf 2014: 25.1. Tanzabend in der Sport- und Festhalle, 1.3. Bürgerball, 15.3. Preisschafkopfen, 5.4. Gemeinschaftskonzert mit der Musikkapelle Schrattenbach, 12.4. Altmetallsammlung




|  www.musikverein-probstried.de  |